Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

KunstSommer und BaukulturCamp

Angebote der Lavesstiftung in den Sommerferien entfallen

Was hatten wir uns schon gefreut auf den KunstSommer und das BaukulturCamp2020. Wir wollten beim KunstSommer mit Jugendlichen den Stadtplatz der Zukunft entwerfen, Visionen entwickeln, die Ideen mit VR-Brille auf ihre Tauglichkeit testen. Wir wollten uns beim BaukulturCamp dem Ort des Tagesbaus in Helmstedt wie auch dem Schloss Harbke nähern, ihn entdecken, ihn weiterentwickeln, frei von uns umgebenden Zwängen neu interpretieren und zukunftstauglich machen. Wir wollten gemeinsam vor Ort campen und Jugendlichen aus ganz Deutschland in kreativem Austausch zusammenbringen. Wir wollten… Dann kam Corona und wir können beide Angebote deshalb nicht mehr durchführen.

Aber, der KunstSommer kommt 2021 wieder und dann werden wir voller Elan und voller Kraft nachholen, was wir dieses Jahr schon wollten: gemeinsam unsere gebaute Umwelt entdecken und kreativ weiterentwickeln.

 

 

 

Tiefbewegt trauert die Lavesstiftung um ihren Gründer

Architekt Dipl.-Ing. Peter Stahrenberg

(09.08.1939
 - 09.04.2020)

der im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Peter Stahrenberg initiierte 1999 die Lavesstiftung zunächst als Stiftung zur Förderung des beruflichen Nachwuchses der Architekten. Von Beginn an verleiht sie den Förderpreis an Studierende. Ihnen einen fundierten Start ins Berufsleben zu ermöglichen, war sein Ziel als erfahrener Architekt.

Die Lavesstiftung fördert zudem die Baukultur in Niedersachsen. Auch das war Peter Stahrenberg ein großes Anliegen. Die Lavesstiftung wird ihrem Gründer ein ehrenvolles Andenken bewahren.

Wolfgang Schneider
Vorsitzender des Vorstandes

Robert Marlow
Vorsitzender des Kuratoriums